Frohe Weihnachten – Zeit um innezuhalten und zu genießen

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Diary

Diese Zeit ist oft geprägt von Stress und Schnelllebigkeit, dabei sollte sie genau das Gegenteil sein. Zeit um innezuhalten, zu genießen und tolle Gespräche mit Familie und Freunden zu führen. Erinnern wir uns doch kurz mal an unsere Kindheit, wo der Dezember gefühlt der längste Monat vom ganzen Jahr war, da das 24. Türchen einfach nicht näher rücken wollte.

Diese Zeit sehn ich mir oft herbei, da man sich immer im Hier und Jetzt befand und jeden Tag intensiv erlebt und ausgekostet hat. Vielleicht sollte man sich das viel öfter in Erinnerung rufen und einfach mal stehen bleiben. Um zu fühlen, sehen, staunen und erleben. Es gibt soviel Wichtigeres im Leben als immer nur von A und B zu hetzten und dabei nichts mitzubekommen vom wirklichen Leben. Von den vielen kleinen Dingen, die unseren Alltag, unser Leben so verzaubern und dadurch einzigartig machen.

In diesem Sinne wünsche ich euch allen ein Frohes Fest mit viel Liebe, Spaß und Geborgenheit. 🎄

„Bäume leuchtend“ von Johann Wolfgang von Goethe
Bäume leuchtend, Bäume blendend,
Überall das Süße spendend.
In dem Glanze sich bewegend,
Alt und junges Herz erregend –
Solch ein Fest ist uns bescheret.
Mancher Gaben Schmuck verehret;
Staunend schau’n wir auf und nieder,
Hin und Her und immer wieder.
Aber, Fürst, wenn dir’s begegnet
Und ein Abend so dich segnet,
Dass als Lichter, dass als Flammen
Von dir glänzten all zusammen
Alles, was du ausgerichtet,
Alle, die sich dir verpflichtet:
Mit erhöhten Geistesblicken
Fühltest herrliches Entzücken.