Concert

Concerts you have to see in June in Berlin

Für alle Musik- Konzertbegeisterte: Aufgrund der Nachfrage veröffentliche ich nun ab sofort monatlich eine kleine feine Liste mit Konzerttipps für Berlin. Die Tipps basieren auf meinem breitgefächerten Musikgeschmack und es wird keine Haftung für etwaige Geschmacksungereimtheiten übernommen. 🎶

30/05 - 03/06 Primavera Sound @ Parc del Forum, Barcelona

Über das Primavera Sound gibt es soviel und eigentlich auch nichts zu sagen. Die Künstler sprechen für sich: Björk, Nick Cave & The Bad Seeds, Arctic Monkeys, Lorde, Belle and Sebastian, Mavi Phoenix, Mount Kimbie, Nils Frahm, Jon Hopkins, Mano le Tough, The National, Haim, Rhye, Mogwai, A$AP Rocky und noch viele mehr! Also, wen treffe ich dort?

06/06 Ben Howard @ Admiralspalast

Meine Ohren sehnen sich schon seit einigen Jahren nach dem neuen Ben Howard Album, dass nun unter dem Namen 'Noonday Dream' am 1.6. erscheinen wird. Man kann einfach nicht genug bekommen von seiner melancholischen Lagerfeuerstimme, die einen in Gedanken bis an die Westküste Frankreichs bringt, wo er sein neues Werk teilweise auch aufgenommen hat.

08/06 Haim @ Columbiahalle

Drei Jahre Livepause haben sich die drei Schwestern nach dem Hype ihrer inzwischen legendär geltenden Konzertreihe auf dem South by Southwest Festival in Austin gegönnt und kehren nun in gewohnter Lässigkeit und Souveränität auf die Bühnen zurück. Ihre Musik changiert zwischen modernen US-Folk und Classic Rock und sie tragen eine gewisse Aura mit sich herum, die einen an TLC oder Destiny’s Child denken lässt – nur in frecher und rotziger.

09/06 Future Islands @ Columbiahalle

Die Konzerte von Future Islands sind ehrlich, emotional und vor allem tanzbar. Große Gesten, große Stimme, große Gefühle - die Band will, dass man tanzt, lacht, liebt und sich freut. Sie erfinden das Synth-Pop Rad nicht neu, überzeugen aber mit Charisma und unglaublichen Live Sound und Show.

09/06 Beatsteaks @ Waldbühne

Die Berliner Band, die mittlerweile schon ihr achtes Studioalbum draussen hat, ist fester Bestandteil jeder Festivalsaison. Beatsteaks muss man hören, sehen, riechen. Man braucht viel Platz zum tanzen, mit grölen und für die kollektive Raserei. Sie sind bekannt für ihre energiegeladenen, bahnbrechenden Shows. Denn jede einzelne ist etwas Besonderes. Beatsteaks live, das bedeutet Ekstase - kein Wunder, dass das Open Air in Windeseile ausverkauft war.

21/06 Thrice @ Huxleys Neue Welt

Jedes Album ist eine kleine Wundertüte bei dem kalifornischen Quartett. Bei jedem neuen Werk werden konsequent Grenzen verschoben und der eigene musikalische Horizont stetig mit immer neuen Soundexperimenten erweitert. Klassischer Punk triftt auf rifforientierten Hardrock und wandert weiter in melodische Ausflüge mit leiseren Tönen. Ein Wechselbad der Gefühle und der Lautstärken. Seit meiner Teenagerzeit gehören Thrice zu meinen absoluten Lieblingsbands und ist eindeutig ein Fixtermin im Juni.

22/06 - 24/06 Donauinselfest @ Donauinsel, Wien

Mitten auf der schönen Donauinsel findet das größte Open-Air-Festival in Europa statt und das alles mit freiem Eintritt. Dieses Jahr sind wieder internationale Stars wie Fedde le Grand, Antilopen Gang, Portugal. The Man, Shout Out Louds, Lisa Stansfield oder Haiyti dabei. Aber auch heimische Größen wie Wanda, Mynth, Granada, Voodoo Jürgens & Haberer, Pizzera & Jaus, MÖWE, PÆNDA oder Mavi Phoenix dürfen natürlich nicht fehlen.

29/06 Massive Attack @ Zitadelle Spandau

Massive Attack feiern dieses Jahr ihr 30 jähriges Bandjubiläum. Auch wenn man zwischendurch immer wieder mal glaubt, dass es die Band nicht mehr gibt, erscheint doch immer wieder eine neue Single oder ein Album aus dem Nichts. Sie setzen politische Statements und arbeiten viel mit anderen Künstlern zusammen. Die neuesten Gastauftritte sind von Roots Manuva, Young Fathers und Azekel. Auch Tricky, ein alter Weggefährte ist wieder mit dabei bei neuen Songs. Massive Attack ist zeitlos und konstant. Eine Seltenheit in der heutigen Zeit.

29/06 - 30/06 Kosmonaut Festival @ Stausee Rabenstein, Chemnitz

Eines meiner Lieblingsfestivals, ganz klar. Und nicht nur wegen dem atemberaubenden Line-up jedes Jahr. Die gesamte Stimmung auf dem Festival ist einfach toll und dann auch noch dieser fabelhafte See. Dieses Jahr sind mit dabei: Kraftklub, Milky Chance, RAF Camora, Olli Schulz, Faber, Meute, Yung Hurn, Milliarden, Mavi Phoenix, Drangsal und natürlich der geheime Headliner.

All rights reserved © 2018 Kerstin Musl