Concert

Lorde bringt ihr Melodrama in das ausverkaufte Tempodrom

lorde tempodrom berlin

Die zwanzig jährige Ausnahmekünstlerin Lorde verzauberte am Sonntag das Tempodrom in ein Popzelt der Superlative. Mit ihrem zweiten Studioalbum „Melodrama“ im Gepäck tanzte sie in drei verschiedenen Outfits über die Bühne. Mit dabei waren auch zwei Tänzerinnen in wallenden Maxilederröcken. Die vielen Neonröhren auf der Bühne sorgten für die passende Stimmung zu jedem einzelnen Song. Minimalistisch aber mit einem großen WOW Effekt. Ihre Stimme überzeugte und die Motivationsrede, in welcher sie den Mädchen predigte, einfach sie selbst zu sein, rührte zu Tränen.

Nach drei Jahren kommt Lorde mit MELODRAMA zurück

Vor drei Jahren veröffentlichte sie ihr erstes Studioalbums PURE HEROINE, jetzt zelebriert Lorde mit MELODRAMA ihr großes Comeback. Ihre Stimme wirkt erwachsender, kräftiger und auch verletzlich. Eine Powerfrau, die weiß was sie will und für ihr Alter schon ziemlich viel geschafft hat. Man darf gespannt sein, was wohl noch alles kommen wird.