ConcertMusic

Nichts für Tanzmuffel – Movits! brachten das Bi Nuu zum Swingen

Ganz ehrlich – schon fast wollte ich das Konzert sausen lassen. Hatte ich eine anstrengende Arbeitswoche hinter mir und die Couch rief an diesem Sonntag lautstark nach mir. Doch irgendwie gab ich mir einen Ruck , hat mich die Band Movits! schon bei der Recherche zur monatlichen Konzertliste neugierig gemacht. Schwedischer Hip Hop mit Jazz und Swing Elementen – sowas war sogar mir fremd. Also stand ich gähnend in der ersten Reihe im Bi Nuu und hatte etwas schlechtes Gewissen, weil die eingefleischten Fans schon super aufgeregt waren und mich etwas hämisch ankuckten als ich versuchte meinen Schlaf zu vertuschen.

Doch sobald die Band auf die Bühne stürmte, verschwand prompt meine Müdigkeit und Energie durchströmte meinen erschöpften Körper. Das Publikum tanzte und sprang von der ersten bis zur letzten Minute. Ja, richtig gelesen, die Musik hat mich so gepusht, dass ich es einfach nicht geschafft habe vor Schluss zu gehen. Denn die Musik von Movits ist keine zum Gehen, sie ist eine zum Bleiben. Und zum Springen, Tanzen und Swingen. Ich hab Berliner überhaupt noch nie so springen sehen, oder waren es vielleicht doch die Mehrzahl an Schweden und Schwedinnen im Publikum?!

„We only did 3 love songs and this is the third.
It‘s sad but you know: There is always hope“

Johan – Frontsinger