Schweiß und Sex pur beim ausverkauften Milliarden Konzert im Astra

Veröffentlicht am Veröffentlicht in Concert

Hui, das war vielleicht wild. Eineinhalb Stunden Schweiß und Sex pur im ausverkauften Astra. Milliarden schütteten ihr Herz aus, schwammen in der Menge und sangen so ehrlich wie noch nie. Mal leise, mal laut aber immer mit einer Portion Liebe und Schmerz im Wechseltakt. Die Emotionen auf der Bühne wunderschön und die Dynamik der fünfköpfigen Band pochte bis in den kleinen Zeh. Man will weinen, man will lachen, aber vor allem will man Milliarden umarmen und ihnen danken, dass sie immer wieder schaffen, einem so aus der Seele zu sprechen.

Lieder voll Liebe, voll Verzweiflung, voll Rausch, voll Selbstaufgabe. Unruhige Lieder. Lieder, bei denen sich beim Mitsingen die eigene Stimme überschlägt. Aufrichtige Lieder. Brutale Lieder, die dir alle Knochen brechen und dich anschließend ins Krankenhaus fahren und dich zudecken. Oder auch nicht. Lieder, die dich allein lassen. Dann wieder Lieder, die dich küssen wollen, bis die Lippen blutig sind. Lieder für Menschen, für die niemand Lieder schreibt. Lieder für dich. © Auszug aus dem Pressetext

 

Zusatzshow nächstes Jahr im Huxleys Neue Welt

Für alle die kein Ticket mehr ergattern konnten, wird es am 06.04.19 eine Zusatzshow im Huxleys Neue Welt geben. Also sichere dir schnell deine Karte!